T R A N S F O R M
Transition Resource Activation – Network
Schriftenverzeichnis
Schriftenverzeichnis

  1. Monographien und Gutachten / Monographs and Expertises

  • (1963) Der Einfluss des Einkommens als ein Kennzeichen der sozialen und der wirtschaftlichen Situation des privaten Haushalts, Diplomarbeit, Köln, 157 S.

  • (1965, mit B. STRÜMPEL) Steuerbelastung und Belastungswirkungen des selbständigen Mittelstandes, Forschungsbericht im Auftrage des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Köln, 208 S.

  • (1968) Verhaltenslenkende Wirkungen der Einkommensteuer. Ein Beitrag zum Problem der wirtschaftspolitischen Beratung, Finanzwissenschaftliche Forschungsarbeiten, N.F., Bd. 38, Berlin: Duncker & Humblot, 153 S.

  • (1981, mit K. ABEND, F. NULLMEIER und M. ROSENFELD) Zur möglichen Änderung der bezirklichen Finanzverfassung in der Freien und Hansestadt Hamburg. Finanzwissenschaftliches Gutachten, Anlagenband II zum Bericht der Kommission zur Überprüfung von Verbesserungsmöglichkeiten  in der Hamburger Verwaltung,  Hamburg, 223 S.
  • (1984, et al.) Haushalts- und mehrjährige Finanzplanung im Planspiel. Anliegen, Grundkonzeption und erste Ergebnisse einer Hamburger Projektstudieneinheit, Schriften zur öffentlichen Verwaltung und öffentlichen Wirtschaft, Bd. 77,  Baden-Baden: Nomos, 331 S.

  • (1986, mit G. BROCKMANN, M. ROSENFELD und W. THIEDE) Finanzwirtschaftliche Folgen kommunaler Gebiets- und Funktionalreformen – Problembereiche und Hypothesen im Überblick, Die kommunale Gebietsreform, Bd. III, 1, Baden-Baden: Nomos, 209 S.

  • (1993, Hrsg., mit H. SCHULZE und W. THIEME) Stellung und Funktion der Rechnungshöfe im Wandel? Schriften zur öffentlichen Verwaltung und öffentlichen Wirtschaft, Bd. 139, Baden-Baden: Nomos, 154 S.

  • (1996, Hrsg. mit D. BUDÄUS) Großstädtische Aufgabenerfüllung im Wandel, Schriften zur öffentl. Verwaltung und öffentl. Wirtschaft, Bd. 148, Baden-Baden: Nomos, 273 S.
  • (2003, Hrsg., mit E.M. DÖRING, P.H. FEINDT und J. OSSENBRÜGGE) Stadt – Raum – Natur. Die Metropolregion als politisch konstruierter Raum, Hamburg: Hamburg University Press, 218 S.


     2.    Artikel und Aufsätze / Articles and Papers


  • (1969) Der Beitrag der Finanzpsychologie zu einer rationalen Steuerpolitik, in: G. SCHMÖLDERS (Hrsg.): Wirtschaftstheorie als Verhaltenstheorie. Ein Symposium der Forschungsstelle für empirische Sozialökonomik, Beiträge zur Verhaltensforschung, Bd. 11, Berlin: Duncker & Humblot, S. 85 - 107.

  • (1970) Synoptic versus Incremental Scholarly Advice in Economic Policy. Some Implications of So-Called “Rational” Tax Systems, Finanzarchiv, Bd. 29,  S. 373 - 397.
  • (1973) Vom Expertenmonolog zum gesellschaftlichen Dialog. Funktion und Wirkungsweise des Sachverständigenrates in Politik und Öffentlichkeit, in: R. MOLITOR (Hrsg.): Zehn Jahre Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Eine kritische Bestandsaufnahme, Frankfurt/M.: Athenäum, S. 187 - 209.

  • (1974) Politik und Wissenschaft. Versuch einer kritischen Synopse zu einem gleichnamigen Sammelband, in: Zeitschrift für Politik, Bd. 21, S. 68 - 95.

  • (1975, mit M. SCHÜRGERS) Politische Entscheidungsprozesse als Erkenntnisobjekt der theoretischen Wirtschafts- und Finanzpolitik – Eine systemanalytische Interpretationsskizze, in: WISU, H. 9-11, S. 445 - 449, 495 - 497, 543 - 546.

  • (1976) Wissenschaftliche Beratung der Wirtschafts- und Finanzpolitik in polit-ökonomischer Perspektive – Ein Forschungskonzept, Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 1, 31 S.

  • (1978) Zur logischen Struktur von Bewertungssystemen für den öffentlichen Dienst, in: H. SIEDENTOPF (Hrsg.): Bewertungssysteme für den öffentlichen Dienst. Zur Problematik einer leistungs- und funktionsgerechten Bezahlung in der öffentlichen Verwaltung, Schriften zur öffentl. Verwaltung und öffentl. Wirtschaft, Bd. 25, Baden-Baden: Nomos, S. 69-92.
  • (1980 a) Subjektive Aspekte einer Legitimation von Ordnungen, in: W. DETTLING (Hrsg.): Die Zähmung des Leviathan. Neue Wege der Ordnungspolitik, Baden-Baden: Nomos, S. 39-49.

  • (1980 b) The Imperfect Political Competition in a Representative Democracy and the Supply of Public Goods, Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 11, 23 S.

  • (1980 c) “Council of Economic Advisers” und “Sachverständigenrat”: ein Vergleich, in: Von Kalifornien bis Tonga. Wissenschaftsberichte aus der Universität Hamburg, uni hh Forschung, Bd. XIV, S. 34 - 42.

  • (1983, mit F. NULLMEIER und M. ROSENFELD) Kommunale Aufgabendezentralisierung und bezirkliches Finanzsystem. Ziele und Konzeption eines Hamburger Vorschlags zur “Entflechtung” der Einheitsgemeinde, in: Archiv für Kommunalwissenschaften, Bd. 22, S. 260 - 274.
  • (1984) Zum Problem der Politikentflechtung und Aufgaben- dezentralisierung in der Freien und Hansestadt Hamburg: Das Beispiel der Bebauungsplanung, in: Jahrbuch für Sozialwissenschaft. Zeitschrift für Wirtschaftswissenschaften, Bd. 35, S. 372 - 389.

  • (1984, mit F. NULLMEIER, B. PRIDDAT, M. ROSENFELD und E.K. SEIFERT) Öffentliche Finanzen im “Post Welfare State”, Beitrag zur  Internationalen Konferenz “The Future of the Welfare State” des European Centre for Work and Society in Maastricht/NL, v. 19. - 21 Dez., Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 19, 37 S.

  • (1985, et al.) Bürgerpräferenzen und Konsolidierungspolitik – Anregungen und Materialien für eine finanzwissenschaftliche Projektstudieneinheit, Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 20, 101 S.

  • (1985) Programmbudgetierung und Budgetkonsolidierung (in kroatischer Übersetzung), in: Financijska Praksa, Bd. IX,
    S. 16 - 26.

  • (1987 a) Programmbudgetierung als Antwort auf die Haushaltskrise, in: H. MÄDING (Hrsg.): Haushaltsplanung – Haushaltsvollzug – Haushaltskontrolle. XI. Konstanzer Verwaltungsseminar 1986, Schriften zur öffentlichen Verwaltung und öffentlichen Wirtschaft, Bd. 109, Nomos: Baden-Baden, S. 132 - 152.

  • (1987 b) Approaches to Fiscal Decentralization in a Metropolis: Recent Discussions on District Reform in the City State of Hamburg, in: P. FRIEDRICH, P. van ROMPUY (eds.): Fiscal Decentralization, Schriften zur öffentlichen Verwaltung und öffentlichen Wirtschaft, vol. 88, Nomos: Baden-Baden , pp. 37-57.

  • (1987 c) Bezirksreform in Hamburg?, in: Wissenschaft für Hamburg – Hamburg in der Wissenschaft. Eine Dokumentation anlässlich der Universitätstage 1986, uni hh extra, Hamburg: Pressestelle der Universität Hamburg,  S. 65 - 78.

  • (1987 d) Finanzwissenschaftliche Ansätze zur Analyse und Steuerung interorganisatorischer Beziehungen in der Verwaltung, in: R. KOCH (Hrsg.): Verwaltungsforschung in Perspektive. Ein Colloquium zur Methode, zum Konzept und zum Transfer, Baden-Baden: Nomos, S. 157 - 186.

  • (1987 e) Ansätze zur Integration  verwaltungs- und finanzwissenschaftlicher Forschung und Lehre im Institut für Finanzwissenschaft, in: W. THIEME (Hrsg.): 25 Jahre Verwaltungs- wissenschaft in Hamburg. 1962-1987, Hamburg: Mauke & Söhne, S. 49 - 77.

  • (1988/89, mit E. K. SEIFERT) Das gesellschaftlich Notwendige finanzierbar machen, Diskussionschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 28, 43 S.; gekürzt auch in: P. GLOTZ et al. (Hrsg): Vernunft riskieren – Klaus von Dohnanyi zum 60. Geburtstag, Hamburg: Christians: 1988, S. 204 - 221, mit einer kroatischen Zusammenfassung auch in: Zbornik Pravnog Fakulteta u Zagrebu, Bd. 39, 1989, S. 77 - 95.

  • (1989 a) Programmbudgetierung, in: K: CHMIELEWICZ, P. EICHHORN (Hrsg.): Handwörterbuch der öffentlichen Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart: Poeschel, Sp.. 1320 - 1327.

  • (1989 c) Imperialismus der Ökonomie?, in: H.-B. SCHÄFER, K. WEHRT (Hrsg.): Die Ökonomisierung der Sozialwissenschaften. Sechs Wortmeldungen, Frankfurt/M., New York: Campus, S. 19 - 49.

  • (1990 b) Wagnersches Gesetz und das Berliner Modell einer neuen lokalen Sozialpolitik, in: B. STRÜMPEL (Hrsg.): Wirtschaft und Wirtschaftswissenschaft in Berlin – Geschichte und Gegenwart, Berlin: Colloquium Verlag, S. 105 - 109.

  • (1991) Strafzuschlag zum Schadensersatz. Kommentar, in: C.OTT, H.-B. SCHÄFER (Hrsg.): Ökonomische Probleme des Zivilrechts. Beiträge zum 2. Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Rechts, 21.- 24. März 1990, Berlin, Heidelberg, New York: Springer, S. 192 - 198.
  • (1992/93) Kommunale Finanzpolitik im Zeichen der Wiederver- einigung, Vortrag auf dem Städtebundtag Schlewig-Holstein 1992 in Husum, Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 36, 1992, mit einer kroatischen Zu- sammenfassung auch  in: Zbornik PFZ, Bd. 43, 1993 , S. 495 - 513.

  • (1993, mit H. HEGMANN) Finanzkontrolle durch die Rechnungshöfe: Eine institutionenökonomische Interpretationsskizze zur Einführung, in: G. ENGELHARDT, H. SCHULZE, W. THIEME: a.a.O., S. 15 - 32.
  • (1994, mit H. HEGMANN und S. PANTHER) Fiskalillusion aus der Sicht der Neuen Institutionenökonomik, in: C. SMEKAL, E. THEUERL (Hrsg.): Stand und Entwicklung der Finanzpsychologie. C.-A. Andreae zum Gedenken, Baden-Baden: Nomos, S. 121 - 152.

  • (1997 b) Die Sicherung der finanziellen Grundlagen der kommunalen Selbstverwaltung in Schleswig Holstein, in: H. P. BULL, A. v. MUTIUS (Hrsg.): Kommunale Finanzen auf dem Prüfstand, Heidelberg: R. V. Decker’s Verlag, S. 7 - 27.

  • (1997/98) Innere Sicherheit und Police-Private-Partnership aus ökonomischer Sicht, in: R. PITSCHAS, R. STOBER (Hrsg.).: Quo  vadis Sicherheitsgewerberecht? Studien zum öffentlichen Wirtschaftsrecht, Bd. 35,  Köln et. al.: Carl Heymanns  Verlag KG, 1998, S.  153-233, vorab veröffentl. als Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg,  Nr. 48/1997, 58 S.

  • (1998, mit S. GREINER) Ressourcenaktivierung für Nachhaltigkeit: Globale Probleme – Lokale Agenda, in: A. Kutle (ed.): Environmental Protection Financing – Umweltschutzfinanzierung, Zagreb: Staatsverwaltung für Natur- und Umweltschutz, S. 59–61, 373–375, 693–708,  vorab veröffentl. als Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 57, 30 S.

  • (2001) Das geplante Umweltrecht aus der Sicht der ökonomischen Analyse, in: R.STOBER, H. VOGEL (Hrsg.): Umweltrecht und Umweltgesetzbuch aus wirtschaftsrechtlicher Perspektive, Studien zum öffentlichen Wirtschaftsrecht, Bd. 48, Köln et al.: Carl Heymanns Verlag KG, S. 167 - 184.

  • (2001/03 mit K.HEINEMANN) Sport and the Welfare Policy in Germany, in: K. HEINEMANN (ed.): Sport and Welfare Policies. Six European Case Studies, Series Club of Cologne, vol. 3, Schorndorf: Verlag Karl Hofmann GmbH & Co, pp. 139 -  218, vorab veröffentl. in erweiterter Fassung als “Sport and the Welfare State in Germany”, Diskussionsschriften aus dem Institut für Finanzwissenschaft der Universität Hamburg, Nr. 63, 65 S.

  • (2001) Les réformes entreprises dans certains états de l’Union Européenne: L’exemple de L’Allemagne, in: H. Pauliat (éd.): La retraite des agents publics en Europe – Etats des lieux, problématique et devenir, Entretiens Universitaires Réguliers pour l’Administration en Europe, Limoges: PULIM, pp.109 - 120.

  • (2004) Die Sicherung öffentlicher Güter und Dienste in Transformations-Ländern, in: H. RENÖCKL, T. MACHULA (Hrsg.): Zukunftsregion Südböhmen – Mitteleuropa, Ceske Budejovice/Budweis – Linz – Passau, Univ. Verlag Rudolf Trauner,  Verlag Josef Duschl, S. 103 -113.
(Die unterstrichenen Titel sind online unter der URL des IFW    <http://www.uni-hamburg.de/fachbereiche-einrichtungen/fb03/ifw/
 forschung.html> zugänglich)











Schriftenverzeichnis